Lohnkeltern findet in dieser Saison noch bis 22.10.2016 statt.

Danach ab 2 Tonnen auf Anfrage.

Da alles Bitten und Betteln meist auf taube Ohren gestoßen ist, habe ich nun die Preisstruktur angepasst.

Um die dauernde Unterschreitung der Mindestmenge zu unterbinden, beträgt der Mindestkelterlohn nun 35 €.

Dafür können Sie 100 Liter pressen lassen.

Aufschlag bei Obstanlieferung in Behältern, die man nicht als zugebundenen Sack bezeichnen kann: 0,20 € / Liter.

 

Faustformel: Aus 3 Zentner Äpfel oder Quitten, kann man ca.100 Liter Saft pressen.


Keltern und Abfüllen in angelieferte Fässer, Korbflaschen, Kanister usw.:


Ab 100 Liter                        0,35 € / Liter


Ab 200 Liter                        0,30 € / Liter


Ab 400 Liter                        0,28 € / Liter

Keltern, Pasteurisieren und Abfüllen in 5 Literbeutel:


Ab 100 Liter                        0,90 € / Liter

 

Ab 200 Liter                        0,85 € / Liter


Ab 400 Liter                        0,75 € / Liter

Neu in der Saison 2016: Da ich in einen leistungsstarken Pasteur investiert habe, können sie Ihren pasteurisierten Saft gleich mitnehmen.Gerne pasteurisiere ich auch Ihren selbstgekelterten Saft,sollten Sie eine Presse aber keinen Pasteur besitzen.

Pasteurisieren von angeliefertem Saft und abfüllen in 5 Liter-Beutel ab 0,55 € / Liter



Fässer der Marke Speidel (die Besten)
Bis 300 Liter vorrätig, alles bestellbar.
Preisbeispiel:60 Liter rund 48,80 €
Zubehör, Dichtungen und Ersatzteile, auch für Graf-Fässer.
Hefe, Säcke, Gerippte, blaue Deckelfässer...

Bag in Box Verpackungsmaterial
Leere Beutel oder Kartons auch gemischt, für Selbstbefüller 3 oder 5 Liter Stück 1€
Ab   50 Stück                    0,95 € / Stück
Ab 100 Stück                    0,90 € / Stück
Ab 200 Stück                    0,85 € / Stück
Ab 400 Stück                    0,80 € / Stück
 

 

Lohnkeltern - wie geht das ?

Wie immer vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Dabei nennen Sie mir die geschätzte Menge Obst, das Sie mitbringen! 10-20% Abweichung ist dabei kein Problem, aber ungefähr sollte es schon stimmen, es will ja jeder pünktlich bedient werden.
Für meinen Terminkalender benötige ich Ihren Namen und Telefonnumer.
Möglichst auch die Mobile, um bei Problemen meinerseits zurückrufen zu können.

Am vereinbarten Keltertermin fahren Sie Ihre Äpfel am besten rückwärts in den Hof, vor die Kelterhalle.
In Säcken verpackt können Sie diese am besten in die Wasch- und Mahlanlage einfüllen.

Nach dem Pressen, pumpen wir den Saft in Ihre mitgebrachten Fässer, Korbflaschen oder Kanister.
Diese können auf dem Anhänger, oder im Fahrzeug bleiben, es ist genug Schlauch vorhanden.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Behälter absolut sauber sind, dann können Sie auf Schwefel verzichten! Der war zu Zeiten der Holzfässer wichtig, bei den heutigen Kunststoff oder Edelstahlfässern kann man darauf verzichten und erspart sich einen “dicken Kopp” wenn es mal ein paar mehr geworden sind.

Den Trester können Sie gerne mitnehmen oder ich verschenke ihn an Bauern die damit Schweine, Pferde, Schafe, Ziegen usw. füttern. Wenn Sie Ihren frischen “Süßen” ganz oder teilweise zu haltbarem Apfelsaft pasteurisiert haben möchten, sagen Sie das möglichst schon bei der Terminvereinbarung (Mindestmenge 100 Liter).

Die Obstqualität: Nehmen Sie nur einwandfreies Obst in das Sie auch reinbeißen würden. Aus angefaulten, schlechten Äpfeln kann kein guter Apfelwein oder Saft werden.
Äpfel sind erst reif, wenn die Kerne braun sind. 1-2% Speierling bringt mehr Säure.

 

   
Wasch- und Mahlanlage  

mit moderner Packpresse

 

So sollten die Äpfel angeliefert werden....
 

 

oder so...

 

 

oder so...

 

 

Loses Obst in Behältern, die man nicht als zugebundenen Sack bezeichnen kann, wird ab der Saison 2016 nur noch gegen einen saftigen Aufpreis von   0,20 € / Liter angenommen !

Ich habe nicht die Zeit Ihr Obst noch einmal aufzusammeln oder aus einem Anhänger zu schaufeln und hoffe so, die Termine besser einhalten zu können.

 

 

So nicht !

 

Und so erst recht nicht !

 

Bananenkisten sind für Bananen da und weichen im Regen auf !

 

Säcke können Sie bei mir kaufen, oder in einer Raiffeisengenossenschaft.

Sie können auch Ihren Obst und Gemüsebauern fragen, die haben manchmal welche zu verschenken.













 

 
 

 

Tel: 06142 / 6 77 90    info@kelterei-hartmann.de